Wie funktioniert eigentlich der Winterdienst in Alsdorf?

Gerade in der aktuellen Jahreszeit ist er sehr wichtig – der Winterdienst. Doch wie ist dieser eigentlich geregelt und wer ist für welche Straßen oder Gehwege zuständig? Fragen, die wir mit diesem Artikel vielleicht beantworten können: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buntes, Stadtentwicklung | Kommentare deaktiviert für Wie funktioniert eigentlich der Winterdienst in Alsdorf?

Schottland ist Partnerland für das Europafest 2018

partnerland_schottlandDas Flair der „Highlands“ soll durch Alsdorf wehen: Das Partnerschaftskomitee der Stadt Alsdorf präsentiert vom 7. bis 10. September 2018 Schottland als Partnerland des Europafestes. Im vergangenen Jahr hatten unter dem Motto „25 Jahre nach dem Bergbau – Alsdorf entdeckt sich neu“ noch einmal die Bergmannsvereine im Mittelpunkt gestanden. Sie hatten die Besucher mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit genommen, als die Stadt Alsdorf noch maßgeblich vom Bergbau geprägt war. Jetzt richten alle den Blick auf das nächste Europafest – und auf Schottland. „Wieder einmal wird in bewährter Kooperation zwischen der Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing Alsdorf, der Stadt Alsdorf und dem Partnerschaftskomitee der Stadt Alsdorf ein buntes Programm auf die Bühne gestellt“, freut sich Bürgermeister Alfred Sonders.

Ansprechpartner in Sachen Städtepartnerschaft und Europafest ist Holger Bubel vom Amt für Kultur und Öffentlichkeitsarbeit. Er ist zudem Sekretär des Partnerschaftskomitees und Geschäftsführer der Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing Alsdorf – und verspricht viele interessante Angebote während der Europafesttage: „Wir planen wieder viele Veranstaltungen in der Stadtbücherei und Stadthalle Alsdorf, arbeiten mit dem Geschichtsverein und den Kirmesveranstaltern eng zusammen, damit wir den Alsdorfern und unseren Gästen aus dem Umland und aus den Partnerstädten ein attraktives Rahmenprogramm anbieten können.“ (apa)

Veröffentlicht unter Buntes, Bürgermeister, Kultur/Freizeit | Kommentare deaktiviert für Schottland ist Partnerland für das Europafest 2018

Integrationsrat und VHS präsentieren Abend zum Thema Migration

Zu einem Informations- und Diskussionsabend lädt der Integrationsrat der Stadt Alsdorf in Kooperation mit der Volkshochschule Nordkreis ein. Um die Migrationsgeschichte wird es am Freitag, 9. März, um 19 Uhr im Raum 0.6 des VHS-Gebäudes am Übacher Weg 36 gehen. Yunus Ulusoy wird einen Rückblick auf die Migrationsgeschichte der vergangenen Jahre geben und dabei auch Herausforderungen  aktueller Integrationsprozesse beleuchten. Ulusoy ist Leiter des Programmbereichs Demografischer Wandel, Migration und Arbeitsmarktfolgen in der Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung an der Universität Duisburg-Essen.

Aktuelle Entwicklungen im Blick: Yunus Ulusoy beleuchtet die Integrationsgeschichte. Foto: Universität Duisburg-Essen.

Aktuelle Entwicklungen im Blick: Yunus Ulusoy beleuchtet die Integrationsgeschichte. Foto: Universität Duisburg-Essen.

Am Beispiel türkischstämmiger Migranten wird er Entwicklungen in der Schulbildung, der beruflichen Bildung, bei Sprachkenntnissen und beruflicher Stellung von Migranten sowie Veränderungen im Generationenvergleich aufzeigen. Zum Abschluss haben die Besucher Gelegenheit zur Diskussion. Die Teilnahme ist kostenlos. (apa)

Veröffentlicht unter Stadtentwicklung | Kommentare deaktiviert für Integrationsrat und VHS präsentieren Abend zum Thema Migration

Verabschiedung der Alsdorfer Prinzenpaare

_DSC4770Es war ein ebenso schwungvoller wie emotionaler, sogar ein tränenreicher Abschied: Im großen Saal des Alsdorfer Rathauses hat Bürgermeister Alfred Sonders am Veilchendienstag noch einmal alle Narrenherrscher mitsamt Gefolgen und Gesellschaften begrüßt. „Ihr habt Eure Sache allesamt großartig gemacht und wart tolle Aushängeschilder unserer Stadt“, lobte Alfred Sonders das Engagement der Karnevalisten. Dieses Lob galt den kleinen und großen Majestäten gleichermaßen. Für die Kinder hatten Prinz Mike II. und Prinzessin Lana beim Karnevalsausschuss Hoengen das Zepter geschwungen. Und fleißig ihre Buttons verkauft: 6.000 Euro kamen dabei zusammen, die dem Förderverein Krebskranke Kinder in Aachen überreicht werden. Für das Festkomitee Alsdorfer Karneval hatten Fabian I. und Prinzessin Laurina-Jolie die kleinen Narren regiert, die sich mit bewegenden Worten für eine tolle Session bedankten. In Kellersberg hatten drei Große das Sagen: Graf Alex, Graf Frank und Gräfin Angi nutzten im Ratssaal die Gelegenheit, letzte Orden zu verteilen – und die Summe aus dem Erlös ihren Pinverkaufs zu verkündigen: 2.400 Euro kamen zusammen, die die Delphin-Therapie eines kranken Kindes ermöglichen sollen. Als große Narrenherrscher im Karnevalsausschuss Hoengen waren Prinz Marcel III. und Ihre Lieblichkeit Gabi unterwegs „in einer sagenhaft starken Session“, wie der Prinz sagte. Weniger gut bei Stimme war nach närrischem Endspurt am Rosenmontag Prinz Stefan I. Aber so viel ließen seine geschwächten Stimmbänder noch zu: „Alle großen Prinzen, die heute noch Stimme haben, die haben auch nicht gekämpft!“ Dafür gab es viel Applaus, natürlich auch von seiner Prinzessin Tanja. 1.111 Euro aus dem Pinverkauf hatte das Paar bereits der KOT St. Castor überreicht, ein weiterer Teil der Summe soll dem Tierparkverein zugutekommen.   (apa)

Veröffentlicht unter Kultur/Freizeit | Kommentare deaktiviert für Verabschiedung der Alsdorfer Prinzenpaare

Anmeldetermine zu den weiterführenden städtischen Schulen

Die Anmeldetermine für die weiterführenden städtischen Schulen gibt die Stadt Alsdorf für das Schuljahr 2018/2019 bekannt. In der Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Am Klött 1, sind Anmeldungen von Montag, 19. Februar, bis Freitag, 16. März, möglich, jeweils montags, mittwochs und donnerstags von 8 bis 15 Uhr sowie dienstags und freitags von 8 bis 12 Uhr. Anmeldungen zur Jahrgangsstufe 11 sind darüber hinaus bis zum Beginn der Sommerferien möglich. Für die Marienschule-Realschule, Pestalozzistraße 39, gelten von Montag, 19. Februar, bis Freitag, 9. März, folgende Zeiten: montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr sowie am Montag, 19. Februar, von 15.30 bis 18.30 Uhr und Donnerstag, 22. Februar, von 15.30 bis 18.30 Uhr. In der Realschule Alsdorf, Konrad-Adenauer-Allee 3, sind Anmeldungen vom Montag, 19. Februar, bis Freitag, 9. März, möglich: montags und freitags von 8.30 bis 11.30 Uhr sowie donnerstags von 17 bis 19 Uhr. Im Gymnasium, Konrad-Adenauer-Allee 1, ist eine Anmeldung möglich von Montag bis Mittwoch, 19. bis 21. Februar, jeweils von 14 bis 18 Uhr, sowie am Samstag, 24. Februar, von 10 bis 12 Uhr. Ein Fragebogen zur Anmeldung steht auf der Homepage des Gymnasiums bereit unter www. daltongymnasium-alsdorf.de.

Zu allen Anmeldeterminen sollten das Familienstammbuch oder die Geburtsurkunde, das letzte Halbjahreszeugnis, die Grundschulempfehlung und ein Anmeldeschein mitgebracht werden. Um telefonische Vereinbarung von Terminen wird gebeten: für die Gesamtschule unter 02404/94000, für die Marienschule-Realschule unter 02404/955011, für die Realschule Alsdorf unter 02404/5999740, für das Gymnasium unter 02404/55880. (apa)

Veröffentlicht unter Bildung | Kommentare deaktiviert für Anmeldetermine zu den weiterführenden städtischen Schulen

Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Alfred Sonders

Ein offenes Ohr für die Anliegen der Alsdorfer Bürgerinnen und Bürger hat Bürgermeister Alfred Sonders. Deshalb lädt er regelmäßig zu Bürgersprechstunden ein. Die nächste Sprechstunde findet am Mittwoch, 31. Januar im Rathaus, Hubertusstraße 17, statt. Zwischen 15 und 17 Uhr steht er in seinem Amtszimmer für Fragen, Anregungen und Probleme als Gesprächspartner zur Verfügung. Auch telefonische Nachfragen sind möglich. Interessierte Bürgerinnen und Bürger müssen sich aber bitte eine Woche vorher im Vorzimmer des Bürgermeisters bei Marika Kickartz, Zimmer 124, 1. Etage, anmelden. Bürgermeister Alfred Sonders und Marika Kickartz sind auch unter den Telefon-Nummern 02404/50-291 und 50-292 erreichbar. (apa)

Veröffentlicht unter Bürgermeister | Kommentare deaktiviert für Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Alfred Sonders

Neujahrsrede unseres Bürgermeisters

Ansprache von Herrn Bürgermeister Alfred Sonders zum Empfang zum Neuen Jahr der Stadt Alsdorf am Freitag, 12. Januar 2018, 18 Uhr, Stadthalle Alsdorf

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Gäste,

2017 – was für ein Jahr für unsere Stadt! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgermeister | Kommentare deaktiviert für Neujahrsrede unseres Bürgermeisters

Übersicht der Karnevalszüge und Zugwege 2018 in Alsdorf

Kinderkarnevalszug in Busch, Sonntag, 4. Februar, 14.11 bis 16 Uhr: Aufstellung in der Eisenbahnstraße, dann über  Alte Aachener Straße, Ludwig-Kessing-Straße, Mittelstraße, Zum Beginnental, Am Hang, Im Birnbaumswinkel, Buschhofer Weg, Nordsternweg, Im Birnbaumswinkel, Am Hang, Zum Beginnental, Mittelstraße, Am Waldsaum, Buschstraße, Buchenstraße, Eibenstraße, Am Hang – Auflösung in der Straße Am Hang.

 

Kellersberg, Nelkensamstag, 10. Februar, 14 Uhr bis 17 Uhr: Aufstellung in der Hebbelstraße, dann über Erholungsstraße, Ringstraße, Roseggerstraße, Broicher Straße, Westring, Hermannstraße, Ostring, Südring, Mariadorfer Straße, Bahnstraße, Lasallestraße, Sassenbergstraße, Husemannstraße, Broicher Straße, Ringstraße, Virchowstraße, Hebbelstraße –  Auflösung in der Hebbelstraße

 

Broicher Siedlung, Nelkensamstag, 10. Februar, 15.11 bis 16.30 Uhr: Aufstellung in der Leipziger Straße, dann über Leipziger Straße, Kopernikusstraße, Schlesische Straße, Leipziger Straße, Marienburger Straße, Greifswalder Straße, Osterfeldstraße, Schlossstraße, Am Siefengraben, Grabenstraße, Osterfeldstraße, Thorner Straße, Oststraße, Osterfeldstraße – Auflösung in der Osterfeldstraße.

 

Begau, Tulpensonntag, 11. Februar, 11 bis 13 Uhr: Aufstellung in der St.-Jöris-Straße, dann über Paulstraße, Gartenstraße, Alter Römerweg, Ehrenstraße, Freiheitsstraße, Michaelstraße – Auflösung in der Michaelstraße.

 

Schaufenberg, Tulpensonntag, 11. Februar, 11.11 bis 12.30 Uhr: Aufstellung in der Straße Am Nießen Bend, dann über Maurerstraße, Voßpfädchen, Querung Luisenstraße, Am Driesch, Eifelstraße, Rhönweg, Hunsrückstraße, Liebigstraße, Am Schildchen, Hauptstraße, Querung Luisenstraße, Haupstraße, Paul-Dorn-Straße, Brucknerstraße, Florianstraße, Mühlenweg, Schmiedstraße, Schaufenberger Straße, Hauptstraße, Maurerstraße, Auflösung Am Nießen Bend.

 

Warden, Tulpensonntag, 11. Februar, 15.11 bis 17 Uhr: Aufstellung in der Teutonenstraße, dann über Jakobstraße, Quellenstraße, Kinzweilerstraße, Wardener Straße, Goethestraße – Auflösung in der Jakobstraße.

 

Alsdorf-Mitte, Rosenmontag, 12. Februar, 14.11  bis 17.30 Uhr: Aufstellung in der Maurerstraße, dann über Hauptstraße,  Schaufenberger Straße, Cäcilienstraße, Burgstraße, Auf dem Pütz, Schlosserstraße, Übacher Weg, Denkmalplatz, Rathausstraße, Hubertusstraße, Otto-Wels-Straße, Martin-Luther-Straße, Albrecht-Dürer-Straße,  Alte Luisenstraße, Broicher Straße, Weinstraße, Bahnhofstraße, Rathausstraße, Denkmalplatz, Auflösung vor der Stadthalle.

 

Mariadorf-Hoengen, Rosenmontag, 12. Februar, 14.11 bis 18 Uhr: Aufstellung in der Pestalozzistraße/Am Neuen Markt, dann über Blumenrather Straße, Eschweilerstraße, Aachener Straße, Jülicher Straße, Kirchstraße, Marktstraße, Langstraße – Auflösung in der Langstraße. (apa)

Veröffentlicht unter Kultur/Freizeit | Kommentare deaktiviert für Übersicht der Karnevalszüge und Zugwege 2018 in Alsdorf

Weihnachtsgrüße der Alsdorfer SPD

Weihnachtsgruß-2017

Veröffentlicht unter Buntes, Neues aus der SPD | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsgrüße der Alsdorfer SPD

Ehrenringe der Stadt Alsdorf für Norbert Blüm und Hans Berger

_DSC404525 Jahre nach dem Ende des Bergbaus in der Stadt Alsdorf haben jetzt zwei Persönlichkeiten den Ehrenring der Stadt Alsdorf erhalten, die sich maßgeblich dafür eingesetzt hatten, dass 1992 nach der Zechenschließung viele ehemalige Kumpel eine berufliche Zukunft erhielten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgermeister, Neues aus der Fraktion | Kommentare deaktiviert für Ehrenringe der Stadt Alsdorf für Norbert Blüm und Hans Berger