Archiv der Kategorie: Auf ein Wort

Auf ein Wort: Wie peinlich ist das denn!

Wer Politik gestalten will, der sollte auch über einige Grundkenntnisse verfügen. Zum Beispiel über die Gemeindeordnung oder über die Geschichte unserer Heimatstadt. Das möchte man der Alsdorfer CDU zurufen, die in der jüngsten Sitzung des Hauptausschuss im Alsdorfer Stadtrat dem Gymnasium das Recht absprechen wollte, einen Antrag auf Namensgebung für das Kultur- und Bildungs-Zentrum (KuBiZ) […]

Veröffentlicht unter Auf ein Wort | 6 Kommentare

Auf ein Wort: Schaut auf unsere Städte und Gemeinden

Der von den Medien so genannte „Super-Wahlsonntag“ hat die Koalitions-Arithmetik in drei Landtagen kräftig durcheinander gewürfelt. Aber dieser Wahlsonntag strahlt weit über Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt hinaus. Die Menschen wollen wissen, wie die Politik auf Bundes-, auf Landes- und auf kommunaler Ebene die drei großen Aufgaben dieser Zeit löst. Es geht darum, Menschen Zuflucht zu […]

Veröffentlicht unter Auf ein Wort | Hinterlasse einen Kommentar

Auf ein Wort: Eine gute Tradition bleibt lebendig

Heute ist es auf den Tag genau 32 Jahre her, dass auf der Zeche Anna der letzte mit Kohle beladene Förderwagen nach Übertage kam. Mittlerweile ist bei uns eine Generation herangewachsen, die den Bergbau hier nie erlebt hat. Eine bergmännische Tradition aber ist noch immer lebendig. Die Tradition, dass sich untertage jeder auf jeden verlassen […]

Veröffentlicht unter Auf ein Wort | Hinterlasse einen Kommentar

Auf ein Wort: Strukturwandel geht nur ohne soziale Brüche

Am 11. Dezember 1987 hatte die Bonner Kohlerunde das Aus für den Steinkohlebergbau im Aachener Revier beschlossen. Daraufhin haben sich alle Verantwortlichen in Wirtschaft, Politik und öffentlicher Verwaltung unserer Region zu einem gemeinsamen Ziel verpflichtet: Der schwierige und langwierige wirtschaftliche Strukturwandel muss ohne soziale Brüche gestaltet werden.
In dieser sozialen und wirtschaftlichen Verpflichtung sehen wir Sozialdemokraten […]

Veröffentlicht unter Auf ein Wort | Hinterlasse einen Kommentar

Auf ein Wort: Ja, wir leisten uns eine saubere Stadt

Alsdorfs CDU hat sich mal wieder so ihre Gedanken gemacht. Sie macht sich Sorgen um die Finanzen der Stadt. Sie will zwar keine  eigenen Konzepte zur Bewältigung der Haushaltsprobleme in die Haushaltsdebatte einbringen. Und statt politische Verantwortung zu zeigen und z.B. zu sagen, wo nach ihrer Meinung gespart werden kann, um andere Maßnahmen trotz Haushaltsnot […]

Veröffentlicht unter Auf ein Wort | 12 Kommentare

Auf ein Wort: Die Grünen feiern, wir gratulieren

Im Mai 1980 gründeten sich im Alsdorfer Casino Anna die Grünen. Die Partei wird also 35 Jahre alt. Im Vergleich zur SPD, mit über 150 Jahren, also „ein junger Hüpfer“. Aber: Diese junge Partei hat Spuren hinterlassen, auch in unserer Region, auch in unserer Stadt.
Wir gratulieren Bündnis 90/Die Grünen zu ihrem 35jährigen Parteijubiläum. Jenseits aller […]

Veröffentlicht unter Auf ein Wort | 2 Kommentare

Auf ein Wort: Was die CDU interessiert und was nicht

Unsere Stadt hat mit einem unverschuldeten Finanzloch im Haushalt zu kämpfen. Die Städteregion erhöht ihre Umlage und verschärft damit die ohnehin schon angespannte Finanzsituation. Aber, worum kümmert sich eigentlich Alsdorfs CDU? „Die CDU-Fraktion im Alsdorfer Stadtrat sorgt sich um den Bestand der Bekenntnisschulen.“ So berichtete die Lokalzeitung in ihrer Ausgabe vom 17. Dezember 2014.  Alsdorfs […]

Veröffentlicht unter Auf ein Wort | Hinterlasse einen Kommentar

Auf ein Wort: Welches Theater spielt die CDU eigentlich?

Wir schauen mit großer Sorge auf die Haushaltsberatungen in der Städteregion. Wenn der Städteregionstag die Umlage, die jede Kommune zahlen muss, mit dem Haushalt 2015 erhöht, wird die Finanzsituation für Alsdorf dramatisch. Alle Bemühungen, die gerichtlich entschiedene Gewerbesteuerrückzahlung durch schmerzhafte Sparmaßnahmen noch einigermaßen glimpflich abzufedern, wären dann zunichte gemacht. Noch schlimmer: Es würden weitere, sehr […]

Veröffentlicht unter Auf ein Wort | 2 Kommentare

Auf ein Wort: Wer zeigt denn nun Problemlösungskompetenz?

Gerüchte, Bürgermeister Alfred Sonders habe vor der Kommunalwahl am 25. Mai der Öffentlichkeit die 17,7 Millionen Euro schwere Rückerstattung von Gewerbesteuer verschwiegen, haben sich wie heiße Luft verflüchtigt. Fakt war und ist: Bürgermeister Alfred Sonders hat erst am 3. Juni, also deutlich nach der Kommunalwahl, davon erfahren, welche enorme Summe an Gewerbesteuerrückzahlung die Stadt Alsdorf […]

Veröffentlicht unter Auf ein Wort | Hinterlasse einen Kommentar

Auf ein Wort: Worum geht es CDU und Grünen eigentlich?

Das Verhalten von CDU und Grünen im Alsdorfer Stadtrat ist beschämend. Die Stadt Alsdorf hat eine dramatische Haushaltssituation zu bewältigen, die sie in den Rand der Handlungsunfähigkeit bringt. Die Opposition verlangt eine Sondersitzung des Stadtrates. Und jetzt beschwert sie sich ein paar Tage später darüber, dass der Bürgermeister  diese Sondersitzung für den Tag festsetzt, an […]

Veröffentlicht unter Auf ein Wort | 5 Kommentare