Monatsarchive: Juli 2011

Am Rursee über „Alsdorf im Wandel“ diskutiert

Bürgermeister Alfred Sonders hatte eine Menge zu erzählen. „Alsdorf im Wandel“ lautete sein Referat, dass er beim Wochenend-Seminar des SPD-Ortsvereins Schaufenberg-Ost-Bettendorf hielt. Die Teilnehmer erkannten schnell den roten Faden, an dem entlang Alfred Sonders und die Alsdorfer SPD sich bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buntes, Bürgermeister, Neues aus der SPD | Kommentare deaktiviert für Am Rursee über „Alsdorf im Wandel“ diskutiert

Bravo! Helmut Brandt legt den Finger in die richtige Wunde

Dieses Mal hat er sich seinen zweiwöchigen Sommerurlaub an der niederländischen Nordseeküste wirklich verdient, unser Bundestagsabgeordneter. Helmut Brandt hat sich kurz vor seinem Urlaub noch einmal an die regionale Presse gewandt. Und mitgeteilt, dass der Bund den Kommunen mehr Geld geben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buntes | 1 Kommentar

Wie sieht unsere Stadt in Zukunft aus?

„Wie sieht unsere Stadt in Zukunft aus?“ Dieser Frage geht der SPD-Ortsverein Schaufenberg-Ost-Bettendorf nach. Und zwar am Wochenende vom 29. bis zum 31. Juli 2011 in Nideggen-Schmitt. 28 Teilnehmer haben sich zu diesem Seminar angemeldet. Bürgermeister Alfred Sonders und Erster Beigeordneter Ralf Kahlen referieren zum „Leitbild Alsdorf“.

Veröffentlicht unter Neues aus der SPD | Kommentare deaktiviert für Wie sieht unsere Stadt in Zukunft aus?

Das „gedötschte Ei“ wird voll gesperrt

Bisher stand die Lore, die auf das Ende des Bergbaus in Alsdorf hinwies, etwas versteckt am Bahnübergang. Jetzt steht sie an ihrem neuen Platz. Auf dem „gedötschten Ei“, wie der Volksmund den neuen ovalförmigen „Kreis“-Verkehr in der Bahnhofstraße nennt. In der Amtssprache … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buntes, Stadtentwicklung | Kommentare deaktiviert für Das „gedötschte Ei“ wird voll gesperrt

Alte Remise wird ein schmuckes Bürgerhaus

Haben die Verpackungskünstler Christo und Jeanne-Claude jetzt die Alsdorfer Burg entdeckt? „Nein, es waren nicht Christo und Jeanne-Claude“, klärte GSG-Archtikten Kerstin Hohmann auf. Die Gemeinnützige Siedlungsgesellschaft zeichnet für die Baumaßnahmen an der Burg verantwortlich. Das Mauerwerk der Remise werde bald gesandtstrahlt, teilweise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur/Freizeit, Stadtentwicklung | Kommentare deaktiviert für Alte Remise wird ein schmuckes Bürgerhaus

Ferienprogramm für Jugendliche ab 12

Die Streetworker der Stadt Alsdorf beginnen ihr diesjähriges Ferienprogramm für Jugendliche ab 12 Jahren am Montag, 1. August, mit einem Ausflug in den Aachener Tierpark mit anschließendem Eisessen. Am Dienstag, 2. August, ist eine Fahrt nach Köln zum Schokoladenmuseum geplant, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buntes, Kultur/Freizeit | Kommentare deaktiviert für Ferienprogramm für Jugendliche ab 12

Tennenfest fand diesmal im Burghof statt

Das Wetter war durchwachsen, die Stimmung war super. Dieses Fazit zog Heinz Lehnen, Vorsitzender der SPD-Alsdorf-Mitte nach dem traditionellen Tennenfest des SPD-Ortsvereins. Die Kinder waren bunt geschminkt, malten oder vergnügten sich in der Hüpfburg. Grill- und Getränkestand waren stets umlagert. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgermeister, Neues aus der SPD | Kommentare deaktiviert für Tennenfest fand diesmal im Burghof statt

Bauantrag für Hotel neben Stadthalle eingereicht

Bürgermeister Alfred Sonders ist in einem zentralen Punkt der Stadtentwicklung wieder einen großen Schritt vorangekommen. Der Bauantrag für Hotel und Seniorenresidenz im Stadtgarten neben der Stadthalle ist eingereicht. Geplant sind ein Senioren- und Pflegeheim mit 80 Betten, ein Hotel mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgermeister, Neues aus der SPD, Stadtentwicklung | Kommentare deaktiviert für Bauantrag für Hotel neben Stadthalle eingereicht

Im Hauptausschuss kochten die Emotionen hoch

Wenn die Emotionen hochkochen, dringen nüchterne, an Fakten orientierte Argumente nicht durch. Diese Erfahrung machte in der letzten Hauptausschusssitzung des Stadtrates auch Ralf Kahlen. Der erste Beigeordnete der Stadt hatte die Verkehrssituation in der Siedlung Begau untersuchen lassen. Die Ergebnisse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgermeister, Fraktion, Stadtentwicklung | 5 Kommentare

Kellersberger sagen: Das akzeptieren wir nicht

Es gibt wohl niemanden in Kellersberg, der den Ausbau der Euregiobahn und deren Verlängerung von Alsdorf-Mitte bis Mariadorf nicht möchte. Aber, dass sie durch die Baumaßnahmen von Teilen der Außenwelt abgeschnitten wurden – das war den geduldigen Kellersbergern dann doch des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgermeister, Neues aus der SPD, Stadtentwicklung, StädteRegion | Kommentare deaktiviert für Kellersberger sagen: Das akzeptieren wir nicht