Große Klasse: Das erste türkisch-deutsche Dreigestirn

Das türkisch-deutsche Dreigestirn der Broicher Siedlung: Eine Bereicherung des heimischen Karnevals.
Das türkisch-deutsche Dreigestirn der Broicher Siedlung: Eine Bereicherung des heimischen Karnevals.

Die Broicher Siedlung ist ja immer wieder für eine faustdicke Überraschung gut. In diesem Jahr hat sie mal wieder etwas richtig Gutes auf die Beine gestellt. Noch nie gab es im rheinischen Karneval ein Dreigestirn, in dem der Prinz türkische Wurzeln hat. Aber, in dieser Session hat die Broicher Siedlung diese Premiere mit ihrer 1. KG Rote Funken Garde 1948 e.V. geschafft. Prinz Erdal 1., Bauer Rainer und Jungfrau Manuela haben gemeinsam einen Riesenspaß, und sie bereiten uns in Alsdorf eine große Freude.

Eigentlich sollten sie am Wochenende als Gäste einen wunderschönen Abend bei der Prunksitzung der 1966 gegründeten KG Scharwache 1966 genießen. Aber dann wurden sie plötzlich ein Höhepunkt des Programms. Weil die Baesweiler Narrenzunft sich wegen eines anderen Auftritts verspätete, rief Scharwachen-Präsident Hans-Josef Mertens das Dreigestirn der Broicher Siedlung samt Gefolge auf die Bühne. Das Publikum war begeistert vom Auftritt: Prinz Erdal 1., der erste türkischstämmige Prinz in einem  Dreigestirn. Und das bei uns in Alsdorf!

„Ich wollte das machen, aber ich wusste nicht, was mich erwartet“, erzählte Prinz Erdal, der mit sieben Jahren nach Deutschland gekommen war,  über seine Erfahrungen  mit dem rheinischen Karneval.  Nach nur wenigen Worten schon sprang der Funke seiner Begeisterung auf die Gäste in der Stadthalle über. „Ordentlich Spaß machen und kräftig für die Integration werben“, wollen Erdal 1. (Akan), Bauer Rainer (Kollin) und Jungfrau Manuela (Manfred Steffens). Die drei kennen sich vom Fußball. Jetzt zeigen sie in der Session 2011/2012 auf beeindruckende Weise, wie schön man gemeinsam schunkeln, singen und feiern kann.

„Egal, ob Du türkisch, düetsch, Schwaze odder Jeele bis“, singt Erdal der Erste und (bisher) Einzige mit Bauer, Jungfrau und Gefolge in perfektem Platt. Einige nennen das ein gelungenes Beispiel von Integration. Andere sehen es etwas pragmatischer und wünschen sich, dass solche gelebte Gemeinsamkeit einfach als etwas Normales angesehen wird. Es ist wohl der richtige Denkansatz. Wir leben gemeinsam, wir arbeiten gemeinsam und wir feiern gemeinsam in einer Stadt, in der unterschiedliche Kulturen nicht nebeneinander existieren, sondern zusammengefunden haben und sich gegenseitig bereichern. Und doch: In diesem Jahr wollen wir die närrische Premiere, die uns die Broicher Siedlung geschenkt hat, richtig genießen.

Es war eine glänzende Idee der KG Scharwache, dieses Dreigestirn in die Prunksitzung einzuladen und in der Stadhalle einem großen Publikum vorzustellen. Auf sie, auf die Broicher Siedlung, auf die 1. KG Rote Funken Garde 1948 e.V., auf Prinz Erdal 1., Bauer Rainer und Jungfrau Manuela ein dreifach kräftiges: Alsdörp Alaaf!

Dieser Beitrag wurde unter Kultur/Freizeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Große Klasse: Das erste türkisch-deutsche Dreigestirn

  1. Uwe Hacking sagt:

    Prinz ERDAL I. macht es möglich: „Ejal, ob deä Schwatze, Jeäle oder Ruude bes!“ Naja, politisch korrekt müßte der Teppich dann nur noch zum Mars flieje, dann wäre deä Gröne Minsche och dobeij.
    Broicher Siedlung ALAAF

  2. Berthold B. sagt:

    So was möchte ich öfter in meiner Stadt erleben. Und nicht diesen verlorenen Haufen, der beim Neujahrsempfang vor der Stadthalle demonstriert hat. Auf Menschen wie Erdal Akan, Rainer Kollin und Manfred Steffens können wir stolz sein.

  3. Franz-Josef Gehrke sagt:

    Beim Seniorenkarneval der AWO in der Alsdorfer Burg haben wir die Drei erleben dürfen und dabei kennen und schätzen gelernt: das war vom Feinsten – Volkskarneval pur ! Das Dreigestirn mit herrlichem Gefolge kam bei den Besuchern super an und Prinz Erdal mit seiner freundlichen Art toll rüber. Wer Gelegenheit hat, sie zu erleben, sollte sich das nicht entgehen lassen! Dieses Dreigestirn der Broicher Siedlung gehört zu den Highlights des diesjährigen Alsdorfer Karnevals!!!

  4. Annette sagt:

    Habe dieses Dreigestirn und den tollen Prinzen Erdal nun in mehreren Veranstaltungen erleben dürfen. Es ist unglaublich wie er Humor, Spaß und viel Sinn in seine Reden einpackt. Einfach toll. Seine Freundliche und Humorvolle Art reißt einfach alle mit. Sie demonstrieren eine Beispiellose Einheit. Sie gehören in Große Veranstaltungen! Ich wünsche dem Dreigestirn und der tollen Gefolge noch viel Spaß.

    Alaaf!!!!

Kommentare sind geschlossen.