Städtischer Kinderchor nimmt Nachwuchs auf

Der Städtische Kinderchor nimmt noch Kinder auf, die gerne singen und im Grundschulalter sind. Neben Stimmbildung und dem Singen alter und neuer Kinderlieder nehmen Musikhören und Musiktheorie einen breiten Raum ein.

Meist bleiben die Kinder bis zum zehnten Lebensjahr im Kinderchor und wechseln danach in den Städtischen Jugendchor über. Gemeinsam mit dem Jugendchor und den kleinen Sängern der Städtischen Singschule (Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren) gestaltet der Kinderchor die traditionellen Konzerte zur Weihnacht und zum Sommeranfang und wirkt seit vielen Jahren bei den Musicalproduktionen des Jugendchores mit. Gegenwärtig wird das Musical “Paradiese of Pain” von Franz Nimsgern einstudiert, das am 16. und 17. Juni in der Stadthale aufgeführt wird. Die Proben finden in der Regel montags von 17
bis 17.30 Uhr im evangelischen Jugendheim Ecke Albrecht-Dürer-Straße/Weinstraße
(Gesangsprobe) und von 17.30 bis 18.30 Uhr im Luthersaal der evangelischen
Kirche (Bühnen- und Tanzprobe) statt. Die Teilnahme ist gebührenfrei,
allerdings wird die Mitgliedschaft im Förderverein des Städtischen Chores Alsdorf
erwünscht.

Eltern, die sich informieren oder ihr Kind im Kinderchor anmelden möchten,
können sich an das Kulturamt der Stadt Alsdorf, Rathaus, Hubertusstraße 17, 5.
Etage, Zimmer 509, Beate Schlimmer, Telefon 02404/50380, wenden, oder an
Chordirektor Günther Kerkhoffs unter der Telefon-Nummer 02408/2394.
(apa)

Dieser Beitrag wurde unter Kultur/Freizeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.