Ministerpräsidentin Hannelore Kraft kommt nach Alsdorf

Hannelore Kraft (Foto), die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, kommt nach Alsdorf.

Sie besucht das Mittfastenfest, zu dem der SPD-Stadtverband Alsdorf einlädt. Es findet statt am Samstag, 10.März, ab 14 Uhr, in der Stadthalle.

Das Mittfastenfest des SPD-Stadtverbandes Alsdorf ist keine parteipolitische Veranstaltung. Es ist vielmehr mit seinem bunten Programm ein Dankeschön für Menschen, die sich in Alsdorf oder für Alsdorf in vielfältiger Weise ehrenamtlich engagieren. Das ist uns wichtig. Denn solches Engagement hält unsere Gesellschaft zusammen. Und es ist eine starke Basis für die Entwicklung unserer Heimatstadt.

Das Programm, ein Kaleidoskop kultureller Vielfalt in der Stadt, wird ausschließlich von
Alsdorferinnen und Alsdorfern gestaltet. Mit dabei sind: Die Oberländer Buám, Toni André, die Musikklasse des Gymnasiums Alsdorf, der Knappenchor St. Barbara, Lena und Niklas Millewicz, Jürgen Beckers, Tanzmariechen der KG Scharwache, das Elferratsballett der Prinzengarde, der Fanfarenzug Schaufenberg und die IGBCE Höppedancer.

Eintrittskarten gibt es, so lange der Vorrat reicht, im SPD-Büro, Willy-Brandt-Ring 1, bei
Hannelore Eiche. Der Eintritt kostet drei Euro; im Preis enthalten sind ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee sowie die Teilnahme an der Tombola zum Schluss des Mittfastenfestes, gegen 19 Uhr. Einlass ist ab 13 Uhr.

Gemeinsam mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bedankt sich der SPD-Stadtverband Alsdorf beim Mittfastenfest beispielhaft für ehrenamtliche Aktivitäten und auch bei denen, die seit vielen Jahren in der SPD mithelfen. Über diese treuen Mitglieder freut sich der Stadtverband genauso wie über diejenigen Alsdorferinnen und Alsdorfer, die nicht der SPD angehören, aber viel für die Stadt tun. Wir freuen uns über dieses Engagement, und wir freuen uns auf den Besuch der Ministerpräsidentin in Alsdorf.

Plakat

Dieser Beitrag wurde unter Neues aus der SPD veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.