Ein internationales Gütesiegel für das ENERGETICON

DSC02386THE ONE SHOW MERRIT AWARD FOR EXCELLENCE IN ADVERTISING. So heißt die renommierte Auszeichnung, die vom New Yorker “The One Club” seit 1973 vergeben wird, zum Beispiel für herausragende Ausstellungsgestaltung. In der New Yorker Liste der Preisträger steht nun auch der Name Alsdorf. Unter 20000 Bewerbern aus 60 Ländern in aller Welt hat sich das ENERGETICON mit seiner exzellenten Ausstellungskonzeption an die Spitze gesetzt. Die Urkunde (Foto oben) brachte jetzt das Stuttgarter Atelier Brückner nach Alsdorf. Professor Uwe R. Brückner hatte das Ausstellungskonzept für das ENERGETICON mit seinem Team entworfen. „Unser Atelier ist nicht gerade arm an Preisen“, sagte der Kreativdirektor des Ateliers selbstbewusst in Alsdorf und fügte hinzu: „Aber dieser Preis ist sicherlich ein ganz besonderer, und wir sind sehr stolz.“

Stolz auf den Designpreis kann auch Alsdorf sein. Denn er macht deutlich, dass hier mit dem ENERGETICON etwas ganz Besonderes entstanden ist. Etwas, auf das mit der hohen Auszeichnung in der ganzen Welt aufmerksam gemacht worden ist. Uwe R. Brückner berichtete bei der Übergabe der Urkunde, dass sogar in China vor 600 Leuten vom Alsdorfer ENERGETICON gesprochen worden sei. Und eine fünfköpfige Delegation aus China reiste am Wochenende an, um sich vor Ort das jetzt mit einem Gütesiegel versehene ENERGETICON anzuschauen.

Dieser Beitrag wurde unter Buntes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.