Hilfsbereitschaft übertrifft alle Erwartungen

Die Hoffnung der Stadt, genügend Sachspenden für die Ende letzter Woche angereisten Flüchtlinge mobilisieren zu können, hat sich erfüllt und wurde durch ein selbstloses Handeln vieler Alsdorfer Bürgerinnen und Bürger sogar übertroffen. Auf Grund der enormen Hilfsbereitschaft kann die durch die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen geführte Kleiderannahme, in der Otto-Wels-Str. 18 b, aus platztechnischen Gründen bis auf Weiteres keine Kleidung mehr entgegennehmen.

Dieser Beitrag wurde unter Buntes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.