Abschließende Asphaltarbeiten: Eschweiler Straße gesperrt

Die StädteRegion Aachen führt an der Eschweiler Straße (K 10) umfangreiche Instandsetzungs- und Umbauarbeiten durch. Der Einbau der neuen Asphaltdeckschicht und die Markierung der Radfahrstreifen konnte aus Witterungsgründen bisher noch nicht erfolgen. Diese Asphaltarbeiten sind nun an zwei Wochenenden vorgesehen. Der erste Teil dieser Arbeiten im Abschnitt Carl-Zeiss-Straße bis Blumenrather Straße erfolgt am kommenden Wochenende. Um die Fräsarbeiten und den Einbau der Deckschicht vornehmen zu können, wird die Eschweiler Straße zwischen Hauptstraße und Blumenrather Straße von Freitag, 15. April ab 16 Uhr bis Montag, 18. April, 5 Uhr voll gesperrt.

Der Verkehr wird über die Luisenstraße (L 47), L 240 und die Jülicher Straße (L 136) weiträumig umgeleitet. Der Linienverkehr wird in dieser Zeit die Haltestellen an der Eschweiler Straße nicht anfahren können. Es wird lediglich der zentrale Umsteigepunkt Mariadorf Dreieck bedient. Der Anliegerverkehr aus dem Bereich Kellersberger Straße/ Schopenhauerstraße und der Eschweilerstraße von Schopenhauerstraße bis einschließlich Sportforum wird über die Feldstraße, die von-Beust-Straße und Marienstraße in Richtung der Eschweiler Straße umgeleitet.

An einem zweiten, noch festzulegenden Wochenende, werden die gleichen Arbeiten auf dem Abschnitt der Eschweiler Straße zwischen der Kreuzung Blumenrather Straße und Poststraße vorgenommen. Die abschließenden Markierungsarbeiten werden zu einem späteren Zeitpunkt ohne Vollsperrung durchgeführt.

Da für den Einbau der Asphaltdeckschicht absolut trockenes Wetter erforderlich ist, können auf die Arbeiten kurzfristig abgesagt werden. In diesem Fall wird die StädteRegion darüber kurzfristig informieren.

Dieser Beitrag wurde unter StädteRegion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.