Zweiter Europaweiter „Blitzer-Marathon“ am Donnerstag

Die StädteRegion Aachen beteiligt sich am zweiten europaweiten „Blitzer-Marathon“. Am Donnerstag, dem 21. April, werden die städteregionalen Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen in Alsdorf, Eschweiler, Stolberg und Würselen unterwegs sein. An voraussichtlich 16 Messstellen werden sie die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer kontrollieren.

Konkret bedeutet das, dass am 21. April Kontrollen an den folgenden Standorten vorgesehen sind:
·        Alsdorf: Alte Aachener Straße, Burgstraße, Jülicher Straße und Theodor-Seipp-Straße.
·        Eschweiler: Eifelstraße, Langerweher Straße, Lotzfeldchen, Röher Straße und Stich.
·        Stolberg: Alt Breinig, An der Krone, Auf der Heide, Hastenrather Straße und Sebastianusstraße.
·        Würselen: Broicher Straße und Lindener Straße.
Diese Messstellen wurden, wie alle weiteren geplanten, in dieser Woche im Rahmen der wöchentlichen Bekanntgabe bereits auf der Internetseite der StädteRegion unter der Adresse:
www.staedteregion-aachen.de/verkehrskontrollen veröffentlicht.

Der zweite europäische „Blitzer-Marathon“ beginnt in Deutschland am 21. April morgens um 6 Uhr und endet abends um 22 Uhr. Neben den meisten deutschen Bundesländern beteiligen sich auch insgesamt 20 weitere europäische Staaten an den Geschwindigkeitskontrollen. Ziel ist es, Verkehrsteilnehmer auf angemessenes Fahren im Straßenverkehr aufmerksam zu machen.

Über den „Blitzer-Marathon“ hinaus müssen Verkehrsteilnehmer täglich – auch am Wochenende – in allen (ehemaligen kreisangehörigen) Kommunen der StädteRegion mit unangekündigten stationären und mobilen Kontrollen der StädteRegion sowie mit mobilen Kontrollen der Polizei Aachen rechnen.

Dieser Beitrag wurde unter StädteRegion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.