Neue Wasserspielanlage für die Hoengener Kita St. Cornelius

Wasserspielanlage Kita HoengenGroße Freude herrscht bei den Kindern des Kindergartens St. Cornelius Alsdorf Hoengen, denn vor kurzem ist die alte Wasserspielplatzanlage gegen eine neue aus Edelstahl ersetzt worden. Zu verdanken ist die Beschaffung und Errichtung der neuen Wasserspielanlage – zusammen im Wert von gut 6500 Euro – vielen Förderern und Sponsoren, wie dem  Förderverein des Kindergartens, der Kirchengemeinde St. Cornelius und den Unternehmen Spedition Hermanns und Kreutz, Deubner Baumaschinen, Baustoffe Theile, Sparkasse Aachen, Köpp Zellkautschuk sowie dem RWE-Sozialprojekt „Aktiv vor Ort“ und Michael Hahn. Er ist beim Verteilnetzbetreiber „Westnetz“ des RWE-Konzerns tätig und hatte sich im Projekt engagiert. Fertiggestellt wurde die Anlage unter Koordination von Willi Wintgens und vielen tatkräftigen Vätern. Bei „Aktiv vor Ort“ können Mitarbeiter des Unternehmens für einen guten Zweck die Ärmel hochkrempeln. RWE unterstützt das soziale und tatkräftige Engagement seiner Mitarbeiter in ihren Heimatgemeinden mit bis zu 2000 Euro pro Projekt. Wer eine Idee hat, wie an seinem Wohnort Nützliches in den Bereichen Bildung und Erziehung, Gesundheit und Soziales, Kultur, Naturschutz, Sport sowie bei Hilfs- und Rettungsdiensten zu leisten ist, wird vom Unternehmen unterstützt. Der Förderverein und Kindergartenleiterin Birgit Hennes sind sich einig: „Ohne die finanziellen Hilfen und das Engagement vieler Eltern wäre die Erneuerung zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich gewesen.(apa)

Dieser Beitrag wurde unter Buntes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.