Alsdorfer Unternehmer sponsert Obst- und Gemüse für Kitas

Frisches zum Vernaschen: Auch bei den Kindern im Familienzentrum an der Pestalozzistraße kommen Obst und Gemüse prima an. Der Alsdorfer Unternehmer Antonio Pozo (Mitte) hat der Stiftung von Jürgen Kutsch (l.) jetzt im Beisein von Bürgermeister Alfred Sonders eine Spende überreicht.

Frisches zum Vernaschen: Auch bei den Kindern im Familienzentrum an der Pestalozzistraße kommen Obst und Gemüse prima an. Der Alsdorfer Unternehmer Antonio Pozo (Mitte) hat der Stiftung von Jürgen Kutsch (l.) jetzt im Beisein von Bürgermeister Alfred Sonders eine Spende überreicht.

Auch im kommenden Jahr können sich die Kleinen in den Alsdorfer Kindertagesstätten über eine ordentliche Extraportion Vitamine freuen. Wöchentlich stellt die Jürgen-Kutsch-Stiftung den Kitas und Familienzentren frisch gepackte Obst- und Gemüsekisten zur Verfügung. Im Jahr 2012 hatte Jürgen Kutsch, der in Alsdorf einen Fahrzeughandel betreibt, die städtische Kita in Kellersberg mit den ersten Kisten beliefert. Seit 2014 liegen alle 19 Kitas in der Stadt auf der Route. Von Beginn an hat der Alsdorfer Lions Club das Projekt unterstützt, jüngst fand sich ein weiterer Spender: 5000 Euro hat Antonio Pozo, Geschäftsführer der APO GmbH in Alsdorf, der Stiftung überreicht. Sehr zur Freude von Bürgermeister Alfred Sonders: „Es ist toll, wenn man solche sozial engagierten Unternehmer in der Stadt hat“, lobte er die Unterstützung von Jürgen Kutsch und Antonio Pozo. (apa)

Dieser Beitrag wurde unter Buntes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.