Verabschiedung der Alsdorfer Prinzenpaare im Rathaus

IMG_7525Kurz vor der Ziellinie noch einmal ein jeckes Highlight: Im großen Saal des Alsdorfer Rathauses hat Bürgermeister Alfred Sonders am Veilchendienstag alle Alsdorfer Narrenherrscher mitsamt Gefolgen und Gesellschaften kurz vor deren Abschied begrüßt. Auch für Wehmut blieb dabei Platz – und bei mehr als einem Prinzen und Mitgliedern der Gefolgschaft flossen sogar ein paar Tränchen angesichts des bevorstehenden Sessionsendes. „Ihr alle habt Eure Sache großartig gemacht und wart absolut tolle Aushängeschilder unserer Stadt“, lobte Alfred Sonders das Engagement der Karnevalisten. Und er setzte noch eins drauf. „Es gab schon früher Leute, die meinten, dass Alsdorf karnevalistisch gesehen in der Bundesliga mitspielt. Ich denke, mittlerweile haben wir es in die Champions League geschafft!“  Das hörten die kleinen und großen Paare gern, die sich erneut nicht bloß als Vertreter ihrer Ortsteile sondern als  gesamtstädtische Einheit präsentierten.  Mit dabei die Prinzenpaare des Festkomitees Alsdorfer Karneval –  Prinz Dirk I. und seine Sabine sowie das Kinderprinzenpaar Roman I. und Prinzessin Anna-Lena – des Karnevalsausschusses Hoengen – Prinz Wolfgang II. und seine Petra sowie das Kinderprinzenpaar  Prinz Dustin I. und Prinzessin Leonie – und das Kellersberger Grafenpaar Jean und Claudia. Sie alle schunkelten gern gemeinsam – und krönten den Empfang mit einer Polonaise durch den ganzen Saal. (apa)

Dieser Beitrag wurde unter Kultur/Freizeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Verabschiedung der Alsdorfer Prinzenpaare im Rathaus

  1. Das war eine schönes und ein Tolles Prinzen Pärchen.
    Da wo sie waren war Stimmung und gute Laune.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*