Kranzniederlegung am Volkstrauertag

Den Volkstrauertag am Sonntag, 18. November, begeht die Stadt Alsdorf gemeinsam mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge traditionell im Rahmen einer Feierstunde am Ehrenmal im Südpark am Übacher Weg, teilt das Presseamt der Stadt Alsdorf mit. Es werden auch Bürgermeister Gerd Leers der Gemeente Brunssum sowie Vertreter des dortigen Partnerschaftskomitees an den Veranstaltungen teilnehmen. Begonnen wird der Volkstrauertag um 11.15 Uhr mit dem gemeinsamen Besuch der Messe in der St.-Castor-Kirche in Alsdorf. Die Freiwillige Feuerwehr Alsdorf stellt eine Ehrenwache am Denkmal. Gegen 12.45 Uhr legen der Erste Beigeordnete Ralf Kahlen sowie der stellv. Bürgermeister Dirk Schaffrath am Ehrenmal Kränze nieder und gedenken der Toten. Zur Kranzniederlegung wird ein Gebet durch Diakon Joachim Stümpel gesprochen; außerdem spielt das Trommler- und Pfeiferkorps “Vereinte Freunde” Hoengen zugl. Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr. Anschließend werden an der Gedenkstätte für die Verfolgten des Dritten Reiches, aller Kriege und Opfer von Terrorherrschaften durch Bürgermeister Gerd Leers sowie durch den Ersten Beigeordneten Ralf Kahlen und stellv. Bürgermeister Dirk Schaffrath ebenfalls Kränze niedergelegt. (apa)

Veröffentlicht unter Buntes, Kultur/Freizeit | Kommentare deaktiviert für Kranzniederlegung am Volkstrauertag

80. Jahrestags der Reichspogromnacht – Stolpersteine werden verlegt

Erneut möchte der Arbeitskreis „Wider das Vergessen“ in Alsdorf an jüdische Opfer des Nationalsozialismus erinnern. Am Freitag, 9. November, 18 Uhr, werden sechs „Stolpersteine“ des Künstlers Gunter Demnig verlegt. Bürgermeister Alfred Sonders, Mitglieder des Arbeitskreises und junge Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde werden sechs Steine an der Jülicherstraße 124 in Hoengen verlegen, die die Namen des Malers Benjamin Weil, seiner Frau Sara und ihrer vier Kindern Else, Lina, Karl und Hedwig tragen. Von den Nazis deportiert, wurden sie in verschiedenen Vernichtungslagern ermordet. An das Schicksal der Familie wird bei der Verlegung erinnert. Im Anschluss beginnt wenige Meter weiter um 18.30 Uhr eine städtische Gedenkveranstaltung am Ort der zerstörten Synagoge in der Hoengener Schillerstraße. Aus Anlass des 80. Jahrestags der Reichspogromnacht von 1938 wird ein Zeitzeuge bei der Kranzniederlegung sprechen. Die Veranstaltung wird von musikalischen Beiträgen, theologischen Reflexionen und Ansprachen von Schülern der Marienschule begleitet.
Auch zu der um 20 Uhr beginnenden Ausstellung zu Leben und Werk der jüdischen Dichterin Rose Ausländer in der Martin-Luther-Kirche in Alsdorf-Mitte, Martin-Luther-Straße, sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. (apa)

Veröffentlicht unter Buntes, Kultur/Freizeit | Kommentare deaktiviert für 80. Jahrestags der Reichspogromnacht – Stolpersteine werden verlegt

Straßensperrung in Hoengen am Freitag, 9. November

Aus Anlass der Gedenkveranstaltung am Freitag, 9. November, am Gedenkstein der ehemaligen Synagoge in der Schillerstraße 34 in Hoengen ist die Schillerstraße an diesem Tag in der Zeit von 18 Uhr bis 19.30 Uhr im Bereich zwischen der Straße Im Franchsfeld und der Wiesenstraße für den allgemeinen Fahrzeugverkehr gesperrt. Eine Umleitungsstrecke wird eingerichtet. Im gesperrten Bereich ist in der Zeit von 17.30 Uhr bis 20 Uhr ein Halteverbot gültig. Anwohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge in diesem Zeitraum andernorts abzustellen. (apa)

Veröffentlicht unter Buntes, Fraktion | Kommentare deaktiviert für Straßensperrung in Hoengen am Freitag, 9. November

Weihnachtskonzert des MGV Broicher Siedlung

Sein Weihnachtskonzert veranstaltet der Männergesangsverein Alsdorf-Broicher Siedlung am Sonntag, 16. Dezember, 18 Uhr, in der Gemeinschaftshalle der Grundschule an der Osterfeldstraße, Zufahrt Höhe Sportplatz. Unter der Leitung von Dirigent Rudolf Casper werden die Sänger auftreten. Als Gäste werden die Musiker der beliebten Polizei-Musikkapelle Kerkrade erwartet. Karten gibt es bei allen Sängern sowie bei Ernst Schleunig unter 02404/64421. (apa)

Veröffentlicht unter Kultur/Freizeit | Kommentare deaktiviert für Weihnachtskonzert des MGV Broicher Siedlung

Wohin führt der Schulwechsel? Infoabend für Eltern von Viertklässlern.

Zu einem Informationsabend rund um den Schulwechsel lädt die Stadt Alsdorf Eltern von Viertklässlern ein. Am Montag, 5. November, beginnt der Abend um 19.30 Uhr im Großen Sitzungssaal des Alsdorfer Rathauses.
Die Stadt Alsdorf, die Grundschulen und die weiterführenden Schulen wollen Eltern und Erziehungsberechtigten dabei helfen, die Weichen für die Zukunft ihres Kindes in die richtige Richtung zu stellen, um eine mögliche Fehlentscheidung zu vermeiden. „Wichtig ist fundierte Information über unsere weiterführenden Schulen in Alsdorf“, unterstreicht Bürgermeister Alfred Sonders. Diese erhalten alle Interessierten beim zentralen Infoabend. Nach einem kurzen Einführungsvortrag haben Eltern und Erziehungsberechtigte die Gelegenheit, mit Lehrern, Schulleitern und Schülern ins Gespräch zu kommen, Termine zu vereinbaren und Informationsmaterial zu erhalten. (apa)

Veröffentlicht unter Bildung | Kommentare deaktiviert für Wohin führt der Schulwechsel? Infoabend für Eltern von Viertklässlern.

SPD Ortsverein Ofden lädt zum Bürgerdialog

Das Neubaugebiet rund um die Realschule in Ofden, das aktuell wahrscheinlich interessanteste Bauprojekt in Alsdorf. Doch wie sehen eigentlich genau die Planungen, die Realisierung und die weitere Entwicklung aus? Genau diese Fragen möchte der SPD Ortsverein Alsdorf-Ofden und Ihr Vorsitzender Markus Conrads klären und lädt deshalb zum offenen Bürgerdialog am Donnerstag den 25.10.2018 ab 18 Uhr in die Gaststätte „Haus Ofden“ , Theodor-Seipp-Str. 46 ein. Als Gäste sind geladen: Geschäftsführender Gesellschafter des Investors (Aldo GmbH) – Raul Pöhler und Bürgermeister der Stadt Alsdorf –  Alfred Sonders.

Veröffentlicht unter Stadtentwicklung | Kommentare deaktiviert für SPD Ortsverein Ofden lädt zum Bürgerdialog

Grauer Splitt zur Grabpflege auf Alsdorfer Friedhöfen

Auf den Alsdorfer Friedhöfen wird vor Allerheiligen wieder kostenlos grauer Splitt für die Grabpflege angeboten. Ab Donnerstag, 25. Oktober 2018, werden die Friedhöfe mit grauem Splitt beliefert, der den Angehörigen zur Pflege des Grabumfeldes zur Verfügung steht.
Da nach der derzeit gültigen Friedhofssatzung den Hinterbliebenen die Pflege der Abstandsflächen zwischen und vor den Gräbern übertragen ist, erfolgt die Bereitstellung des grauen Splitts nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dieser Verpflichtung leichter und ohne großen Aufwand nachkommen zu können. Mit dieser Aktion möchte die Stadt Alsdorf dazu beitragen, den Pflegezustand und das optische Erscheinungsbild der Alsdorfer Friedhöfe zu optimieren.

Veröffentlicht unter Stadtentwicklung | Kommentare deaktiviert für Grauer Splitt zur Grabpflege auf Alsdorfer Friedhöfen

Letzter Informationsstand vor der Städteregionsratswahl

Am 27.10 in Alsdorf - Daniela Jansen (Quelle: www.daniela-jansen.net)

Am 27.10 in Alsdorf – Daniela Jansen (Quelle: www.daniela-jansen.net)

Am 27.10.2018 ab 9 Uhr präsentiert der SPD Stadtverband Alsdorf die Kandidatin für die Städteregionsratswahl Daniela Jansen auf der Annaplatte. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können hier Frau Jansen persönlich zu Themen rund um die Städteregion befragen.

Veröffentlicht unter Neues aus der SPD | Kommentare deaktiviert für Letzter Informationsstand vor der Städteregionsratswahl

SPD bringt Saftpresse wieder nach Alsdorf

vl. SPD-Alsdorf Vorsitzender Hans-Rainer Steinbusch, Stadträtin Sandra Niedermeier, Fraktionsvorsitzender der SPD Detlef Loosz, Städteregionsratskandidatin Daniela Jansen und Stadtrat Sadi Ünal

SPD-Alsdorf Vorsitzender Hans-Rainer Steinbusch, Stadträtin Sandra Niedermeier, Fraktionsvorsitzender der SPD Detlef Loosz, Städteregionsratskandidatin Daniela Jansen und Stadtrat Sadi Ünal

Für Hobbygärtner und Gartenbesitzer hat die SPD in Alsdorf eine Herbstaktion geplant, bei der Äpfel zu Saft gepresst werden. Am Samstag, 20. Oktober, kommt die „Kreuzauer mobile Saftpresse“ nach Alsdorf. Ab 08:00 Uhr steht sie auf dem Verkehrsübungsplatz neben dem Alsdorfer Tierpark.

Die Äpfel werden gewaschen, zerkleinert und anschließend gepresst. Der naturtrübe Saft wird in einem Pasteurisator erhitzt und in Fünf-Liter-Behälter gefüllt, die hygienisch, lebensmittelecht und luftdicht sind. Ungeöffnet ist der Saft dann mindestens ein Jahr haltbar, einmal angebrochen hält er sich etwa zwei Monate. Jeder Behälter hat einen Zapfhahn, mit dem tropffrei dosiert werden kann. Der Preis pro fünf Liter Saft im Behälter beträgt fünf Euro. Rohstoffe, nicht pasteuresiert, kostet €0,60 je Liter. Leere Behälter müssen mitgebracht werden. Anmeldungen bitte an Herrn Friedrichs 02422 947494 oder 017684217704 und info@kreuzauer-mobile-Saftpresse.de
Bei der Herbstaktion wird auch unsere Kandidatin für das Amt der Städteregionsrätin Daniela Jansen, Bürgermeister Alfred Sonders und einige Mitglieder des Stadtrates zugegen sein.

Veröffentlicht unter Kultur/Freizeit, Neues aus der Fraktion, Neues aus der SPD | Kommentare deaktiviert für SPD bringt Saftpresse wieder nach Alsdorf

Bürgersprechstunde der SPD-Fraktion

Am Montag, den 01. Oktober 2018 führt die SPD Fraktion Alsdorf in der Zeit von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr eine Bürgersprechstunde durch.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können gerne ihre Anliegen, im SPD Fraktionszimmer im Rathaus 1. OG, vorbringen.

Veröffentlicht unter Neues aus der Fraktion, Neues aus der SPD | Kommentare deaktiviert für Bürgersprechstunde der SPD-Fraktion